Kontakt

››
Anfahrt

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Samstag
10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten erreichen Sie uns auch unter: Mobil 0170 / 9069978

Natürlich stehen Ihnen rund um unseren Verkaufsraum genügend Parkplätze zur Verfügung

<< Kontakt >>

Suche
Navigation
News der Branche

Miele: TwoInOne
Kochfeld und Dunstabzug perfekt vereint. (mehr)

Miele: Dampfgarer
Miele Dampfgarer mit Backofenfunktion sind ideal zum Dampfgaren, Braten, Backen und Genießen. (mehr)

Miele: 90 Jahre Bodenstaubsauger
Die Stand-Kühl-Gefrierkombinationen K 20.000 von Miele sparen Energie - und Sie das Abtauen. (mehr)

Miele G 7000
Die neuen Geschirrspüler G 7000 von Miele dosieren ganz automatisch. (mehr)

Miele: Induktionskochfelder mit TempControl
Mit TempControl von Miele brennt nichts mehr an. (mehr)


Bratkartoffeln

  • Kartoffeln (wichtig: festkochend)
  • Speck
  • Zwiebeln
  • Pfeffer
  • Salz
  • Schmalz, Öl, Butter oder Margarine
  • Majoran, Thymian, Petersilie, Schnittlauch, Knoblauch

ZUBEREITUNG

Kartoffeln (vorwiegend festkochend) in der Schale kochen. Die Schale schützt die Kartoffeln vor dem Zerfallen beim Braten. Heiße, gekochte Kartoffeln pellen und in Scheiben oder Würfel schneiden. Jetzt das Fett (geeignet ist: Butterschmalz, Öl, Butter / Margarine oder Speck) in der Pfanne bei hoher Stufe erhitzen, dann die Kartoffeln hineingeben und die Kochstelle auf mittlere Hitze zurückschalten. Die Kartoffeln unter häufigem Wenden goldbraun braten. Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Majoran würzen.

Variante 1: Bratkartoffeln mit Zwiebeln

Erst die Kartoffeln in die heiße Pfanne geben und kurz anbraten, erst jetzt die Zwiebeln dazugeben.

Variante 2: Bratkartoffeln mit Speck

Den Speck in kleine Würfel schneiden und in Öl oder Butterschmalz glasig dünsten. Im zweiten Schritt die Kartoffelscheiben zugeben, anbraten lassen und erst im dritten Schritt die Zwiebeln zufügen.

Geschmackszutaten für Bratkartoffeln

Salz und Pfeffer, Zwiebeln, Knoblauch, Majoran, Thymian, Bratkartoffelgewürz, Petersilie oder Schnittlauch. Größere Mengen lassen sich sehr gut im Backofen zubereiten.

Quelle: www.neff.de